Erfreulich war, dass trotz Corona sich auch in diesem Jahr über 50 Spieler zu diesem Turnier meldeten und 52 Spieler zum Einsatz kamen. Somit konnten wir 16 Mannschaften bilden, die nach LK-Stärke in vier Gruppen ausgelost wurden.

In der Kategorie A spielten die Teams Stuttgart, Maichingen, Weil der Stadt 1, Rutesheim 2, Leo-Eltingen, Rutesheim 1, Stammheim/Aidlingen und Stuttgart/Obersulm/Waldenbuch in zwei Gruppen a vier Mannschaften (jede gegen jede) um den Wanderpokal der Firma INTERSPORT KRAUSS aus Renningen.

In der Kategorie B spielten die Teams aus Weissach-Flacht 1 und 2, Heimsheim, Merklingen/Münklingen, Ehningen, Malmsheim/WdS, Holzgerlingen/Calw und Weil der Stadt 2 um den Wanderpokal der TA Spvgg Weil der Stadt.

Zu Beginn des Turniers hatten wir mit arg widrigen Wetterverhältnissen (in der Nacht zuvor Gewitter und Starkregen) zu kämpfen, die Plätze konnten zur Zufriedenheit aller Teilnehmer wettbewerbsfähig gerichtet werden. Am ersten Turniertag wurden aufgrund einiger Regenschauer einige Begegnungen in der Halle ausgetragen, ein Wolkenbruch am Abend verkrafteten die Tennisplätze überraschend gut. Ab dem 2. Spieltag zeigte sich immer mehr die Sonne und die Spielfreude unter den Teilnehmern nahm Fahrt auf. Attraktive Gruppenspiele, der anschließende Plausch miteinander auf unserer Terrasse bei Hefe-Alkoholfrei vom Fass, der Renner von unseren neuen Vereinswirten Raffa und Michelina Petrella (Pizzeria La Norma), gaben einen positiven Eindruck des Turniers wider.

Die Gruppenersten und Gruppenzweiten spielten am Finaltag um den Einzug ins Finale und um Platz 3. Es waren dies in der Kategorie 1 das Team Stuttgart gegen TC Maichingen und Leo-Eltingen gegen Rutesheim, in Kategorie 2 spielten TC Heimsheim gegen die SPG Merklingen/Münklingen sowie Malmsheim/WdS gegen Holzgerlingen/Calw.

Das A-Finale um den Wanderpokal gewann Leo-Eltingen gegen TC Maichingen mit 2:1, den 3. Platz belegte wie 2019 das Team Stuttgart. Im B-Finale und den Wanderpokal unserer Abteilung  gewann Holzgerlingen/Calw (zum ersten Mal dabei) gegen den TC Heimsheim, ebenfalls mit 2:1 und die SPG Merklingen/Münklingen belegte Platz 3.

Aus unserer Abteilung nahmen erfreulicherweise zwei Teams teil, die Mannschaft A erreichte ein Sieg in der Gruppe A und belegte dort Platz 3. Der Mannschaft B war es nicht vergönnt, in ihren Gruppenspielen einen Sieg zu landen.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Sieger und nächst platzierten Mannschaften, sowie an alle Teams, die an diesem 4-Tage-Event auf unserer Tennisanlage teilgenommen haben. Sie alle wünschen, dass dieses Turnier auch in 2021 wieder stattfindet.

Auch ein dickes Dankeschön an unser Helferteam (Kurt Reim, Petra Lauria-Mideck, Beate Kemmerer-Rohrbach), für das Kommen am Finaltag Silvia Schmitt als Vertreterin der Abteilungsleitung und unseren Vereinswirten Raffa und Michelina Petrella.

Dietmar Mideck / Kurt Reim, Turnierleitung

TA Spvgg Weil der Stadt

 

Sieger-Mannschaft Leo-Eltingen (Kat. A).

Leo Eltingen

Von links: Manfred Neef, Karl-Heinz Grob und Klaus-Peter Schöpfer

 

 

Siegermannschaft der Kat. B aus Holzgerlingen/Calw.

Holzgerlingen Calw

Von links: Harald Trenk - Wolfgang Lutz - Bernd Gulde